Einreisehinweise

Um nach Thailand einreisen zu können, benötigen Sie einen gültigen EU-Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass. Das Reisedokument muss in jedem Fall bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Zudem ist ein bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket erforderlich. Vor der Einreise müssen deutsche Staatsangehörige kein Visum beantragen, insofern es sich um einen geplanten Aufenthalt von bis zu 30 Tagen handelt. Bei Einreisen auf dem Landweg, wird nur ein 15-tägiger Aufenthalt gewährt.

Kinder und Jugendliche

Minderjährige dürfen ausschließlich mit einem eigenen EU- oder vorläufigen Reisepass einreisen. Dabei müssen die Ausweisdokumente bei der Einreise jeweils noch mindstens sechs Monate lang gültig sein. Der Kinderreisepass wird für Kinder bis einschließlich 12 Jahre ausgestellt. Kinder, die älter sind, benötigen einen eigenen Reisepass. Einträge des Kindes im Pass der Eltern sind seit dem 26.06.2012 ungültig. Alleinreisende Minderjährige müssen zudem eine Zustimmungserklärung eines Erziehungsberechtigten mitführen.

Allgemeine Reisehinweise

Bei der Ausreise aus Thailand müssen alle Passagiere vor dem Boarding des Flugzeugs ihre Identität nachweisen. Bitte prüfen sie noch einmal die Schreibweise ihres Namens auf dem Flufgticket mit der des Passes, da sonst der Zutritt verweigert werden kann.

In den Tourismushochburgen kommt es vermehrt zu Gewaltkriminalität (Raubüberfällen) und Diebstählen. Lassen Sie sich vor allem nicht in diverse Geschäften führen und dort zu Einkäufen anhalten.

Erwerb, Besitz und Verteilung von Rauschgiften aller Arten sind streng verboten und werden sehr hart geahndet.

Baden ohne Bikinioberteil und Nacktbaden sind verboten und können bestraft werden.

Beachten sie, dass in Thailand Ausweispflicht besteht. Sie sollten stets ihren Ausweis oder eine Kopie des Reisepasses sowie des Visum bei sich tragen, um sich unnötigen Ärger zu ersparen.

Zollbestimmungen

Gefälschte Markenwaren dürfen weder gekauft, noch nach Deutschland eingeführt werden. Ebenso ist die Ausfuhr bestimmter Antiquitäten nur mit entsprechender Genehmigung möglich. Bei Lederprodukten (Schlangen, Krokodilen etc.) sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht unter das Washingtoner Artenschutzabkommen fallen und geschützt sind.

Arbeiten in Thailand

Bei einem geplanten Aufenthalt von mehr als 30 Tagen, muss vor Antritt der Reise bei der thailändischen Auslandsvertetung ein Visum beantragt werden. Für Aufenthalte bis zu 60 Tagen muss ein „Tourist Visa“ beantragt werden, für bis zu 90 Tagen ein „non immigrant“ Visa. Beide Visa können jeweils um 30 Tage verlängert werden. Die Verlängerung kann ausschließlich bei dem thailändischen Bureau of Immigration bzw. an den Grenzübergängen geschehen. Reisebüros oder sonstige „Vermittler“ sind dazu nicht befugt. Nach erfolgter Ausreise kann erneut ein Visum (beliebig oft) beantragt werden. Ferner benötigt man, um in Thailand arbeiten zu können, eine Arbeitsgenehmigung, die der Arbeitgeber für den „Ausländer“ beantragen muss.

Medizinische Hinweise

Impfungen

Bei einer direkten Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen wird jedoch ein Schutz gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A. Bei längeren Aufenthalten in Thailand oder bei besonderer Exposition sind Impfungen gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut und ggf. Japanische Enzephalitis ratsam.

Sinnvoll ist es auch, die Impfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts gegebenenfalls aufzufrischen.

Medizinische Versorgung

In den großen Städten ist die ärztliche Versorgung gut. Nur auf dem Land entspricht sie nicht immer den europäischen Standards und Englisch- bzw. Französischsprechende Ärzte fehlen vielerorts.

Es wird dringend empfohlen, eine Auslandsreise-Krankenversicherung sowie eine Reiserückholversicherung abzuschließen. Denken sie auch an ihre persönliche Reiseapotheke.

Landesweit ist mit einer Übertragung des Dengue-Fiebers zu rechnen, das durch Mückenstiche übertragen wird. Auf die gleiche Weise wird Malaria übertragen, das regionsabhängig ganzjährig auftritt. Daher wird eine körperbedeckende, helle Kleidung empfohlen. Ferner sollten Insektenschutzmittel auf die Haut aufgetragen werden. Schlafen sie, wenn möglich, unter einem Moskitonetz.

Empfohlen wird ferner, ausschließlich Wasser sauberen Ursprungs zu trinken. Benutzen Sie auch sonst (zum Zähneputzen, Geschirrspülen) nur Trinkwasser.

Währung

Thailändische Baht (THB) sind die Währung.